Sie sind hier:  Startseite >  Tourismus und KurUrlaub in Bad KötztingPauschalangeboteWandern

Wandern

Bad Kötzting
Bad Kötzting
Wolframslinde
Wolframslinde
Burgkapelle Haidstein
Burgkapelle Haidstein
Rimbach
Rimbach
Burgruine Lichtenegg
Burgruine Lichtenegg
Berghaus am Hohenbogen
Berghaus am Hohenbogen
Ausblick vom Hohenbogen
Ausblick vom Hohenbogen
Wallfahrtskirche
Wallfahrtskirche

Baierweg-Schmankerl-Tour

 

Tagesetappe: Bad Kötzting- Rimbach

Das Kneippheilbad Bad Kötzting mit seinem 12,3 ha großen Kurpark sowie der AQACUR Badewelt, lädt zum Verweilen und Erholen ein. Die attraktive Innenstadt bietet viele Einkaufsmöglichkeiten, nette Cafes und die Bärwurzereien laden die Gäste zu Kostproben ein. Nach einem Kennenlernen des Ortes und einer Nacht im traditionsreichen Brauereigasthof „Zur Post“ mit ausgiebigem Frühstück, starten wir die 1. Tages-Etappe. Diese führt von Bad Kötzting durch die reizvolle Landschaft zum Haidstein (742 m). Am Fuße des Haidsteins in Ried kann die 1000-jährige Wolframslinde, ein einzigartiges Naturdenkmal, bewundert werden. Nach einer Rast in der dortigen „Berghütte Haidstein“ führt der Baierweg weiter, satten grünen Wiesen- und Feldwege entlang, ins beschauliche Örtchen Rimbach. Dort erwartet Sie ein Begrüßungspaket und Sie können im Hotel „Kollmerhof“ den ersten Tag geruhsam ausklingen lassen.

Tagesetappe: Rimbach – Neukirchen b.Hl. Blut

Gut ausgeschlafen und gestärkt wird die 2. Tages-Etappe angetreten. Wir verlassen Rimbach und wandern zur Burgruine Lichtenegg, wo jährlich im Juli und August die weit über Ostbayern hinaus bekannten „Lichtenegger Burgfestspiele“ aufgeführt werden. Vorbei an der Burgruine steigt der Weg steil auf den bewaldeten Hohenbogen. Nach den Mühen des Aufstieges werden wir am Burgstall (976 m) mit einem wunderschönen Ausblick belohnt. Von nun an geht es gemütlicher durch den schattigen Bergwald, vorbei am Eckstein (1.073m) zum Schwarzriegel, der mit 1.079 m höchste Punkt am Hohenbogen. Zur Mittagsrast bieten sich die Forstdiensthütte, das Berghaus Hohenbogen sowie der Berggasthof Schönblick an. Nochmals vom einmaligen Ausblick begeistert, treten wir den Abstieg an und erreichen nach kurzer Zeit den Markt Neukirchen b.Hl. Blut mit seiner herrlichen Wallfahrtskirche und dem Klostergarten. Dort heißt Sie der Hotel-Gasthof „Zur Linde“ herzlich willkommen. Nach einer weiteren Nacht, dem Besuch des Wallfahrtsmuseum und vielen netten Erinnerungen treten Sie Ihre Rückreise an.

Leistungen:

  • 3 x Übernachtungen mit Abendessen und Frühstück in ausgewählten Hotels
  • 1 x freier Eintritt in die AQACUR Bade- und Saunawelt Bad Kötzting
  • 1 x kostenlose Wanderkarte
  • 1 x kostenloser Gepäcktransfer von Bad Kötzting nach Rimbach
  • 1 x kostenloses Info-Paket vom Ort Rimbach (Naturführer + Bärwurz)
  • 1 x kostenloser Gepäcktransfer von Rimbach nach Neukirchen b. Hl. Blut
  • 1 x kostenloser Besuch des Wallfahrtsmuseums in Neukirchen b. Hl. Blut
  • 1 x kostenlose Rückfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Ausgangsort

Gesamtpreis pro Person im Doppelzimmer: 180,00 EUR


Übernachtungen:

1. Nacht: Hotel-Gasthof-Brauerei „Zur Post“ in Bad Kötzting
www.posthotel-bad-koetzting.de

2. Nacht:
Hotel „Kollmerhof“ in Rimbach
www.kollmerhof.de

3. Nacht: Hotel-Gasthof „Zur Linde“
www.gasthof-linde-neukirchen.de

Auskunft und Buchung:

- Kur- und Gästeservice Bad Kötzting
  Tel. 09941/ 400 32 150
- Tourist-Info Rimbach, Tel. 09941/ 8931
- Tourist-Info Neukirchen b. Hl. Blut, Tel. 09947/ 940821

 
Preis- und Ausstattungsänderungen vorbehalten! 

 

 

 

Kur- und Gästeservice Bad Kötzting
Bahnhofstr. 15  ·  93444 Bad Kötzting
Tel.: 09941/ 400 32 150  ·  Fax: 09941/ 400 32 155
e-Mail: tourist@bad-koetzting.de

Audio-Guide
360� Virtuell-Tour
Web-Cam




www.die-neue-kur.de

 

kircheimgruenen.de