Sie sind hier: Angebote und EinrichtungenJugendberatung

Jugendberatung

Hierbei geht es um allgemeine Jugendberatung, Orientierungshilfen, Berufs- und Sozialberatung in speziellen Jugendberatungsorten (z.B. Haus der Begegnung) und nicht um Beratung in expliziten Problemlagen wie bei  Sucht-, Schwangerschafts- Schuldnerberatungsstellen oder psychotherapeutischen Beratungsstellen .  Sie soll vertraulich sein außerhalb der aktenführenden Jugendämter. (Vgl. Jugendarbeit, wikipedia)

Lebensbewältigung und Identitätsfindung sind für Kinder und Jugendliche in einer sich immer weiter ausdifferenzierenden und spezialisierenden Welt zunehmend komplexe und schwierige Herausforderungen. Mitarbeiter/innen in der Offenen Arbeit stehen als Kontakt- und Ansprechpartner/innen zur Verfügung. Sie hören genau hin und genau zu und unterstützen damit bei der Bewältigung alterstypischer Entwicklungsaufgaben und bei Alltagsproblemen. Ihre Haltung ist geprägt von der Orientierung an den Ressourcen der Kinder und Jugendlichen. Sie schaffen die Rahmenbedingungen, innerhalb derer sich die Mädchen und Jungen weitgehend selbstbestimmt bewegen und tätig werden können. Sie leiten an, begleiten, trösten, verhandeln Regeln und setzen Grenzen und werden damit zu Vertrauenspersonen. Mit ihrem pädagogischen Fachwissen und ihrer Erfahrung sind sie in der Lage, Problemlagen frühzeitig zu erkennen und anzusprechen sowie bei Bedarf fachliche Hilfen einzuleiten und die Vermittlung geeigneter Hilfen anzustoßen.
(Vgl. offene Kinder- und Jugendarbeit, wikipedia)

Audio-Guide
360 Virtuell-Tour
Web-Cam